Anmeldung

Anmeldungen erfolgen ausschließlich über die Gemeinde Wedemark: Anmelden

Die Kinderfreunde
bei Facebook:

Betriebsrat Lehrte sowie REWE und Penny spenden für Kita WEDEracker

echo 2016 3 26

15.000 Euro für eine Röhrenrutsche, das ist ein Betrag, der bei aller Sparsamkeit nicht so ohne Weiteres zu wuppen ist, gesteht Tim Arndt-Sinner von den Kinderfreunden ein, die die Kita WEDEracker in Mellendorf am Gilborn betreiben. Da hilft jede noch so kleine Spende und große natürlich umso mehr. (Wedemark Echo, 26. März 2016)

Und so war die Freude groß, als Klaus Schmidt, der Betriebsrat der REWE Markt GmbH/Penny Markt GmbH Lehrte und Klaus Kaminski, Bezirksmanager der REWEMärkte Mellendorf und Bissendorf, dem Verein der Kinderfreunde am Mittwoch in Mellendorf eine unerwartete Spende in Höhe von 1.000 Euro überreichte. Ebenfalls dabei waren die Bezirksleiterin des Penny-Marktes Bissendorf, Frau Schramm und Mareile Zwingmann als Vertreterin des REWE-Markts am Burgweg. Dieser Markt hatte bereits im Vorfeld eine Spende aus dem Erlös der von Kunden zur Verfügung gestellten Pfandbons in Höhe von 600 Euro für das Projekt Röhrenrutsche gespendet.
Wie Klaus Schmidt, der zuständige Betriebsrat der Region Lehrte, betonte, wollen die beteiligten Märkte damit vor allem ihre regionale Verbundenheit und das in der REWE Group ausgeprägte soziale Engagement zum Ausdruck bringen. Die Spende setzt sich aus einer Barspende von 500 Euro durch den Betriebsrat sowie Warengutscheine von REWE, ebenfalls im Wert von 500 Euro, die zum Beispiel für gesunde Frühstücke genutzt werden können sowie Obstspenden des Penny-Marktes zusammen. Zusätzlich erhielt jedes der Kinder eine Tüte mit einer Brotbox, Obst und kleinen Überraschungen. Diese Spendenaktionen haben für den Betriebsrat der REWE Markt GmbH/ Penny-Markt GmbH Lehrte bereits Tradition. Durch das alljährlich stattfindende eigene Hallenfußballturnier des Betriebsrates, dem Internationalen REWE-Cup, wurden in den letzten neunundzwanzig Jahren bereits Spenden von insgesamt 138.600 Euro zusammengespielt und überreicht, mit denen viele soziale Einrichtungen und Projekte unterstützt wurden. Vielleicht ist die Spendenübergabe auch Inspiration für andere, sich sozial zu engagieren.
Gerade gemeinnützige Einrichtungen wie Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Tierheime sind immer dankbar für Unterstützungen, weiß Klaus Schmidt aus Erfahrung. Tim Arndt-Sinner von den Kinderfreunden und sein Team freuten sich riesig über diese großzügige Spende und führte die Röhrenrutsche in den neuen Räumen am Gilborn den Spendern auch gleich vor Ort vor. Sie führt aus dem Obergeschoss der Kita-Räume im Gebäude der Berthold-Otto- Schule direkt auf das Außengelände, auf dem die Gemeinde mit vielen nagelneuen Spielgeräten tolle Spielmöglichkeiten geschaffen hat. Lediglich die Röhrenrutsche ist ein eigenfinanziertes Projekt der Kinderfreunde, das jetzt mit Hilfe von großzügigen Spenden verwirklicht werden konnte, freut sich Sinner.

(Wedemark Echo, 26. März 2016)